Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr. Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und viele schöne Momente sollen Sie im neuen Jahr begleiten.

Winweb hat in diesem Jahr mit Rücksicht auf die Umwelt auf das Versenden von Paketen und Briefen verzichtet und statt dessen einen Betrag an den Aldenhovener Tisch gespendet.

Bei Winweb läuft’s immer besser

Letzte Woche fand der 8. Aachener Firmenlauf mit Start und Ziel am Campus Melaten der RWTH-Aachen statt. Insgesamt nahmen dieses Jahr 8279 Läuferinnen und Läufer aus der Region teil und erliefen bei wechselhaften äußeren Bedingungen eine Spendensumme von 35.000€.

Auch Winweb war mit einer neuen Höchstmarke von insgesamt 15 Läufern aus allen Unternehmensbereichen am Start. Dabei konnten wir unsere neuen Winweb-Laufshirts das erste Mal erfolgreich testen. Das Team winweb1 erreichte darin sogar einen Platz in den Top100 der insgesamt 360 angetretenen Teams. Stolz sind wir aber freilich auf alle Läuferinnen und Läufer, die dadurch ihre eigene Fitness fördern und gleichzeitig noch etwas für den guten Zweck leisten. Da Traditionen gepflegt werden wollen, sind wir mit Sicherheit auch nächstes Jahr wieder dabei.

Pro Gesundheit, pro Klima – Mit dem Rad zur Arbeit

Stolze 2.291km hat das vierköpfige Team von Winweb-Mitarbeitern in diesem Jahr zusammengefahren.

Zum zweiten Mal haben wir bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von der AOK teilgenommen, bei der im Zeitraum von Mai bis Ende August der Weg zur Arbeit so oft wie möglich mit dem Rad zurückgelegt werden sollte. Gewonnen haben wir nichts, aber Ruhm und Ehre sind uns sicher.

Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei!   

Der Ball muss ins Loch – Winweb auf dem Indemann

Sommerfest 2019: bei herrlichem Wetter haben wir gezeigt, was sportlich in uns steckt. Ob Fußballgolf oder Minigolf – das Ziel war dasselbe: Der Ball musste ins Loch!

Beim Minigolf zeigte sich, dass Lebenserfahrung und Übung zum Sieg führten: Herr Pavic konnte sich als Sieger küren lassen.

Fußballgolf war für fast alle Teilnehmer eine neue Herausforderung. Hügel mussten erschossen, Rohre durchschossen werden. Selbst erfahrene Fußballer kamen an ihre Grenzen, aber alle hatten großen Spaß!

Und zum Schluss stand der Sieger fest: Leon Fröhlich versenkte den Ball mit nur 84 Schüssen in die vorgegebenen 18 Löcher! Glückwunsch!

Zum Abschluss stärkten wir uns beim gemeinsamen Grillen und genossen die lange Sommernacht!